Gelenkschmerzen

Die Ursachen von Gelenkschmerzen sind vielfältig. Das Spektrum reicht von einfachen Überlastungen über Fehlstellungen, Abnutzungen, Entzündungen bis zu Verletzungen. Eine gründliche Ursachenforschung stellt somit zunächst die wichtigste Maßnahme dar, um zielgerichtet eingreifen zu können, denn…

…je früher therapeutisch eingegriffen wird, umso besser lässt sich der Krankheitsfortschritt aufhalten!

 

Spezialsprechstunde Gelenkschmerzen:

  • Gründliche orthopädische und sportmedizinische Untersuchung mit Zeit
  • Osteopathisch-manuelle Diagnose und Behandlung
  • Gezielter und schonender Einsatz apparativer Diagnoseverfahren
  • Beratung zur Belastungsfähigkeit in Beruf, Alltag und Sport
  • Ggf. Einleitung weiterführender Therapiemaßnahmen, z. B. Reha
  • Ggf. Blutentnahme bei Verdacht auf rheumatisch-entzündliche Ursache

Spezialthema Arthrose:

Ein sehr häufiges Leiden der Gelenke stellt ab dem mittleren Lebensalter zunehmend häufig die Arthrose dar. Es handelt sich dabei zunächst um die Abnutzung der Knorpelflächen des Gelenks, die unbehandelt fortschreitet und letztlich zur Gelenkzerstörung und Einsteifung führen würde. Die Arthrose kann jedes große und kleine Gelenk des Körpers befallen, also nicht nur Knie oder Hüften, sondern auch Finger-, Zehen- oder Wirbelgelenke.

Spezielle Therapieverfahren bei Arthrose:

  • Hyaluronsäureinjektionen in Gelenke zur Viscosupplementation
  • Proliferationstherapie für Gelenke bei Instabilitäten
  • Nahrungsergänzungsstoffe – Orthomolekulare Therapie
  • Sensomotorische Einlagenversorgung
  • Kinesiologisches Tapen
  • Verordnung unterstützender Bandagen